Unser Ziel: Auf Hamburgs öffentlichen Flächen finden nur noch Veranstaltungen statt, die zukunftsfähig sind und einen Mehrwert für die Stadt bieten!

Zukunft veranstalten: 100 Maßnahmen für nachhaltige Veranstaltungen

Gemeinsam mit der Hamburger Umweltbehörde entwickeln wir seit 2019 eine Handreichung und Checkliste für Nachhaltige Veranstaltungen.

Hierfür haben wir bestehende Leitfäden analysiert und unter Mitwirkung von Veranstalter*innen, Mitarbeiter*innen aus Bezirken und Fachbehörden, städtischen Institutionen und Zivilgesellschaft einen Entwurf erarbeitet.

Wir arbeiten daran, dass Nachhaltigkeit in Zukunft auf Hamburgs öffentlichen Flächen verbindlich gemacht wird.

Unsere Checkliste testen wir dafür 2020-2021 in einer Pilotphase auf ihre Praxistauglichkeit – indem wir mit einem Team aus Berater*innen über 20 Pilotveranstaltungen in der Anwendung begleiten.

Unsere Handlungsfelder

Die Checkliste setzt sich aus 10 Handlungsfeldern zusammen. Lest hier nach, wie man Veranstaltungen ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltig gestalten kann!

Unsere Zukunftsveranstalter*innen

In unserer Pilotphase beraten wir über 20 Events aus ganz Hamburg in der Anwendung unserer Checkliste – und testen diese auf ihre Praxistauglichkeit. Diese Veranstaltungen sind mit dabei:

Hamburg Wasser Wrold Triathlon

Der verantwortungsbewusste Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen ist die Grundvoraussetzung dafür, dass auch in Zukunft noch Menschen an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.“

Hamburg Wasser Wrold Triathlon
Reeperbahn Festival

Als Innovationslabor für progressive Entwicklungen in der Veranstaltungsbranche testen wir gerne zusammen mit Green Events Hamburg und der Umweltbehörde die Handreichung für Nachhaltige Veranstaltungen in der Praxis.“

Reeperbahn Festival
Hamburger Dom

Das Kunstwerk des Hamburger DOM, Tradition und Moderne zu verbinden, soll auch im Rahmen von Nachhaltigkeit umgesetzt werden.“

Hamburger Dom
European Open

Wir wollen weltweit auf der ATP-Tour eine Vorreiterrole in Sachen Klimaschutz einnehmen. Die Sportart Tennis hat bei diesem Thema großen Nachholbedarf.“

European Open
MS DOCKVILLE

Als Veranstalter*innen sind wir uns unserer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wollen Festivalkultur und Nachhaltigkeit in Einklang bringen.“

MS DOCKVILLE
Christopher Street Day

Weil die Zukunft nur nachhaltig gestaltet werden kann. Auch die Veranstaltungsbranche kann ihren Betrag dazu leisten.“

Christopher Street Day
Hockey Pro League

Die HPL ist ein Spitzenprodukt der olympischen Sportart Hockey. Nun soll dieses Event zukunftsgerichtet und vor allem nachhaltig werden. Die „Global Active City“ Hamburg ist der ideale Standort, dieses Vorhaben umzusetzen.“

Hockey Pro League
Hamburger Sportbund e.V.

Als Dachverband aller Hamburger Sportvereine und -verbände wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen. Alle hinzugewonnenen Informationen werden wir mit unseren Mitgliedern und allen Sporter*innen teilen.“

Hamburger Sportbund e.V.
Millerntor Gallery

Weil uns Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein besonderes Anliegen sind und wir mit und von einem kompetenten Partner lernen wollen, wie wir als Veranstalterin unseren Beitrag verbessern können.“

Millerntor Gallery
Spielbudenplatz

Weil wir uns unserer Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen bewusst sind und mit eurer Hilfe unseren Teil zu einer positiven Zukunft beitragen wollen.“

Spielbudenplatz
Hamburger Stiftungstage 2021

Mit Hinblick auf die Hamburger Stiftungstage 2021 möchten wir erarbeiten, wie wir zusammen mit allen Akteur*innen die Stiftungstage nachhaltiger gestalten können.“

Hamburger Stiftungstage 2021
Frühlingserwachen

Wir freuen uns, dass das Bezirksamt Hamburg-Mitte beim Thema nachhaltige Veranstaltungen im öffentlichen Raum Trends setzt.“

Frühlingserwachen
48h Wilhelmsburg

Neben den ökologischen Aspekten unserer Veranstaltung ist die für uns spannende Frage: Wie können wir mit Hilfe des Projekts die (Musik)kulturellen, regionalen und sozialen Strukturen des Stadtteils noch nachhaltiger Stärken?“

48h Wilhelmsburg
Wabe Experimenta

Die zentrale Bedeutung von Nachhaltigkeit erleben wir tagtäglich in unserer pädagogischen Arbeit. Als überregionaler Bildungsträger ist es uns daher ein sehr wichtiges Anliegen, in unserer Vorbildfunktion ressourcenschonend zu handeln.“

Wabe Experimenta
ETV Sommerfest

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen beschäftigt den ETV und seine Mitglieder sehr. Auch das Thema „Veranstaltungen“ gehört dazu – wir freuen uns, dass wir Teil der Pilotphase sind.“

ETV Sommerfest
FlohZinn

„Um unsere bestehenden Maßnahmen besser zu kommunizieren und uns selbst weiterhin überraschen zu lassen, nehmen wir als Hamburgs wohl ungewöhnlichster Kulturflohmarkt mit Freuden an der Pilotphase teil – und zeigen, was in Sachen Nachhaltigkeit im 21. Jahrhundert so geht.“

FlohZinn

Handlungsfelder der Handreichung

Die Checkliste deckt in 10 Handlungsfeldern Aspekte der ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeit für Veranstaltungen ab.

Berater*innen
der Pilotphase

Unsere Berater*innen betreuen die Veranstaltungen der Pilotphase jeweils zu zweit und helfen uns, die Checkliste immer weiter zu verbessern.

Downloads

Handreichung für nachhaltige Veranstaltungen

Präsentationen

Protokolle

Im partizipativen Prozess zur Handreichung

In die Entwicklung der Checkliste waren Veranstaltende, Dienstleister*innen, Verwaltung und Vereine eingebunden. Schaut euch hier an, wie der Prozess abgelaufen ist!

Menü