Wirtschaftliche Nachhaltigkeit: Mehrkosten & Preisgestaltung

Kosten für die nachhaltige Ausrichtung der Veranstaltung werden soweit möglich dokumentiert, sodass bewertet werden kann, welche Maßnahmen zu Mehrkosten und welche zu Kostenreduktion führen.

Nachhaltiges Handeln muss nicht zwangsläufig zu Mehrkosten führen. Das Reparieren, das Wiederverwenden und das Leihen von Materialien und Produkten kann sogar Kosten einsparen und ist gleichzeitig umwelt- und ressourcenschonend. Wenn eine Neuanschaffung jedoch unumgänglich ist, sind Produkte, die ökologisch verträglich und fair hergestellt werden, häufig teurer als vergleichbare Produkte. Dennoch besitzen nachhaltige Produkte einen großen Mehrwert. Vorteile können geringere Umweltbelastungen bei der Produktion, faire Arbeitsbedingungen, weniger Schadstoffe in den Produkten selbst sowie eine hohe Qualität und Langlebigkeit sein. Und auch wenn nachhaltige Produkte bei der Anschaffung zunächst Mehrkosten verursachen, kann sich die Investition auf lange Sicht auszahlen. Ein einfaches Beispiel hierfür ist der Einsatz von LED-Beleuchtung. Rechnet man die Dauer der Nutzung und die Einsparung der Energie ein, führen die getätigten Mehrkosten auf lange Sicht zu einer Kosteneinsparung. Als Hilfsmittel für die Kosten Kalkulation, zumindest für die Anschaffung von technischen Geräten, können Amortisationsrechner dienen.

Als Veranstalter*in gilt es sich also stets zu fragen: Können die Mehrkosten einer Neuanschaffung auf lange Sicht wieder gedeckt werden? Und welche kostengünstigen Alternativen zur Neuanschaffung stehen mir zu Verfügung? Auch wichtig zu bedenken: Der sorgsame Umgang und die geeignete Lagerung von Materialien und Gegenständen können zur Langlebigkeit dieser und somit zu einer Kosteneinsparung beitragen.

Ein erster Eindruck kann auch die Studie “Umwelt- und Kostenentlastung durch eine umweltverträgliche Beschaffung“ des Öko-Institut e.V. liefern. Sie bezieht sich zwar auf die Verwaltung des Landes Berlin – unter den 15 betrachteten Produkten und Dienstleistungen sind aber auch einige für den Veranstaltungsbereich relevant. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass umweltverträgliche Varianten auf den gesamten Lebenszyklus gerechnet häufig sowohl Kosten als auch Emissionen einsparen.

Diese Maßnahme trägt zur Erreichung folgender UN-Nachhaltigkeitsziele bei: